Medien- / Pressemitteilungen

20. März 2017: Der ehemalige Präsident berichtet

An der diesjährigen Hauptversammlung wählte die SP Langenthal nach sieben Jahren ein neues Präsidium. Anlässlich seines Rücktrittes wurde der ehemalige Präsident Stefan Ryser von der BZ interviewt. Das Interview erschien am Montag, 20. März, in der Zeitung. Hier ist es online nachzulesen:
http://www.langenthalertagblatt.ch/region/oberaargau/ich-war-wirklich-am-limit/story/10295783

Wir danken Stefan Ryser herzlich für sein Engagement.

Pressemitteilung vom 24. März 2015 - Wahl der Vize-Präsidentin

Pressemitteilung der SP Langenthal

Saima Sägesser: Wahl zur Vize-Präsidentin der SP Langenthal

An ihrer Vorstandssitzung haben die Vorstandsmitglieder Saima Sägesser zur Vize-Präsidentin der SP Langenthal gewählt. Saima ist seit 2 Jahren Mitglied des Vorstandes und verantwortlich im Bereich politische Arbeiten. Insbesondere führt sie mit Renato Baumgartner unsere Fachgruppen.

Mit ihrer Wahl wird Saima zur Unterstützung des Präsidiums unter anderem Tätigkeiten im Bereich Kommunikation übernehmen. Wir wünschen Saima gutes Gelingen und Befriedigung in ihrem neuen Amt.

SP Langenthal

 

Langenthal, 24.03.2015

SP montiert eigene Strassenschilder

Die SP Langenthal will nicht länger warten und montierte vor den Alterswohnungen eigene Warnschilder.


Schon rund drei Jahre wird über die fehlende Strassenquerung vor den Alterswohnungen an der Langenthaler St. Urbanstrasse diskutiert. Passiert ist bisher aber nichts. Gestern nun haben ein paar Parteimitglieder um SP-Präsident Stefan Ryser zur Selbsthilfe gegriffen: Sie montierten kurzerhand selber hergestellte Warnschilder.


Beim Oberingenieurkreis und der Stadt weiss man um die Gefährlichkeit dieses Strassenabschnitts. Wollen Fussgänger von der Arztpraxis oder den Alterswohnungen in die Stadt, müssen sie erst einmal in die entgegengesetzte Richtung zur Passhöchi marschieren, die Strasse ohne Fussgängerstreifen überqueren oder beim Restaurant Traube einer Mauer entlang die Strasse benützen. «Wir schenken der Stadt die Schilder und sind gespannt, was jetzt geschieht», sagt Ryser, der kürzlich aus gesundheitlichen Gründen als Stadtrat zurückgetreten ist. (Berner Zeitung, Robert Grogg)

Pressemitteilung vom 15. April 2013

Pressemitteilung, 15. April 2013, 11:30 Uhr

 

Beschwerde der SP/GL-Fraktion betreffend Stadtratsbeschlüsse des Stadtrates der Stadt Langenthal vom 18. März 2013 bzgl. Schulsozialarbeit

 

Wie anlässlich der Stadtratssitzung vom 18. März 2013 bereits angekündigt hat die SP/GL-Fraktion heute die oben erwähnte Beschwerde eingereicht. Wir sind nach wie vor der Meinung, dass die ausserordentliche Traktandierung und der Wiedererwägungsbeschluss nicht rechtmässig waren. Um Klarheit zu schaffen haben wir uns entschlossen, dies von der zuständigen Rechtsmittelinstanz – dem Regierungsstatthalter – überprüfen zu lassen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen der Präsident der SP Langenthal, Stefan Ryser

(Tel. +41 78 745 27 47), gerne zur Verfügung.